Was ist geschehen?

Die Aktie vom Großhändler Bed Bath & Beyond war kürzlich sehr volatil. Am Mittwoch hat das Unternehmen die Quartalsergebnisse für Q4 bekanntgegeben und damit den Aktienkurs auf eine wilde Achterbahnfart geschickt.

Warum ist das wichtig?

Grundsätzlich

Bed Bath & Beyond hat einen Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,20$ verkündet – entgegen der Erwartung von 1,11$. Der erwartete Unternehmensgewinn von 3.33 Milliarden Dollar wurde mit nur 3.31 Milliarden Dollar aber verfehlt. Obendrein fielen die Verkaufszahlen in den Geschäften um 1,4% – um 0,1% mehr als erwartet. Vor allem aber hat die Firma ihren ersten Jahresverlust in der Firmengeschichte gemeldet.

Für Investoren

Zumeist ist der Blick in die Zukunft entscheidender als die Ergebnisse der letzten Zahlen. Bed Bath & Beyond bietet eine hoffnungsvolle Perspektive für 2019: Das Unternehmen sieht die Gewinne pro Aktie zwischen 2,11$ und 2,20$ – über den Einschätzungen der Analysten die bei 1,80$ liegen.

Die Firma plant laut Aussage von Patrick Gaston Veränderungen im Bereich Management, Struktur der Unternehmensführung und den Vergütungsmodellen. Zusätzlich hat Bed Bath & Beyond einen sogenannten Transformationsplan, mit dem mittel- und langfristig Gewinnsteigerungen verfolgt werden. Der Plan schließt Schritte wie einen verstärkten Einsatz im online-Bereich und eine bessere Kundenbindung ein.

Auf der anderen Seite wird die Führungsriege von Analysten viel für Intransparenz und Wunschdenken kritisiert. Aktivisten-Firmen (Legion Partners, Macellum und Ancora Advisors) wünschen sich einen kompletten Austausch des Managements und des Vorstandsvorsitzenden. In zwei Wochen veröffentlichen diese Firmen einen operativen Plan, um Bed Bath & Beyond zu reparieren. Langfristig ist die größte Herausforderung für das Unternehmen aber immer noch der Onlinehandel. Obwohl die Aktie mit einem KGV von 8.5 also sehr günstig ist, bestehen erhebliche Zweifel daran ob sich diese Investition lohnt.

Für Trader

Die Aktie befindet sich in einem Abwärtstrend seit 2012. Der 100-Wochen MA im Bereich von 20,50$ limitiert den Preis nach oben, Unterstützung hingegen findet sich bei 16,50$ (50-Wochen-MA).

The weekly chart of Bed Bath & Beyond
Bed Bath & Beyond, weekly chart

Diese Aktie kann als CFD bei XM gehandelt werden. XM unterstützt Innovation in der Bildung für Finanzen und bietet 300 Stipendien für Tradimo-Mitglieder an. Um mehr herauszufinden, klicke hier.