Nachdem wir am letzten Handelstag unser Echtgeldkonto von 655.000 EUR auf 100.000 EUR reduziert haben, war leider auch der Jahresstart etwas zäh und konnte nur mit einem Minus abgeschlossen werden. Aber das Jahr ist noch lang und es liegen viele prächtige Gelegenheiten vor uns. Aktuell haben wir sehr wenige Positionen offen und müssen quasi nichts managen.

Januar-Performance im Echtgeldkonto

Wir starteten in den Januar mit einem Kontostand von $99.277,52 und standen am 31. Januar bei $93.193,84 was einem prozentualen Verlust von 6,13% entspricht.

Januar 2024

Die 3 Benchmarks DAX (gelb), S&P500 (grün) und MSCI World (pink) lagen im Januar sehr deutlich vor uns. Ein Ursache hierfür liegt in der verzögerten Anpassung einiger Positionen auf die geringere Kontogröße. Dieses Risiko war uns bewusst und überschaubar.

Gewinntrades

  • Short Straddle auf XLP mit +73,72

Verlusttrades

  • 0DTE mit -$449,31
  • 1DTE mit -$2.317,90
  • Front Ratio Spread auf Gold (GC) mit -$208,44
  • Front Ratio Spread auf Öl (CL) mit -$388,44

Somit sprechen wir von realisierten Verlusten in Höhe von $3.290,37. In absoluten Zahlen klingt das nicht mehr viel, aber bei einer Reduzierung der Kontogröße um 555.000 EUR ist das schon recht viel.

Performance des Echtgeldkontos im Vergleich zu den bekannten Benchmarks

Benchmark Januar 2024

Aktuelle Positionen in unserem Echtgeldkonto

Diese Positionen haben wir derzeit offen:

Positions Januar 2024

Übersicht vergangener 3 Monatsberichte

Hier findest du die Einzelberichte unseres Echtgeldkontos der letzten 3 Monate: