Im November lief leider nicht viel zusammen und wir haben uns von einigen verlustreichen Positionen getrennt. Aber auch die Rally an den Aktienmärkten war unseren Optionskonstrukten im Echtgeldkonto nicht zuträglich.

November-Performance im Echtgeldkonto

Wir starteten in den November mit einem Kontostand von $126.290,05 und standen am 30. November bei $121.939,19, was einem prozentualen Verlust von 3,44% entspricht.

Gewinntrades

  • Short Puts auf Zucker (SB) mit $1.299,20
  • Short Puts in Zucker (SB) mit $425,60
  • Einfacher Put Butterfly im Russell 2000 (RUT) mit $497,00

Verlusttrades

  • Komplexer Put Butterfly im Russell 2000 (RUT) mit $1.241,00
  • Gold-Silber-Spread mit $11.087,00
  • Short Puts auf Erdgas (NG) mit $1.491,20
  • Komplexer Put Butterfly im Russell 2000 (RUT) mit $1.538,40

Rechnen wir alle realisierten Trades zusammen, so ergibt sich ein realisierter Verlust von $13.135,80. An der Veränderung des Kontostands im November kann man deutlich ablesen, dass sich diese nun realisierten Verluste bereits auf die vergangenen Monate verteilte und somit der Absturz im November nur mäßig ausfällt. Die Hoffnungen, die wir auf den Gold-Silber-Spread gesetzt haben, haben sich leider nicht erfüllt, doch irgendwann mussten wir die Reißleine ziehen.

November-Performance im Vergleich

Folgendes Bild zeigt sich, wenn wir unser Echtgeldkonto mit den bekannten Benchmarks vergleichen:

Leider wurden wir mit unserem Echtgeldkonto von allen Benchmarks im November geschlagen.

Nun ist der Tag gekommen, an dem wir die gleiche Performance haben wie der S&P500. Das ist sicherlich keine Schande, zumal der S&P500 ganz anständig performed hat, aber natürlich haben wir einen anderen Anspruch.

Aktuelle Positionen in unserem Echtgeldkonto

Diese Positionen haben wir derzeit offen:

Screenshot vom 2.12. um 11:32 Uhr

Nachdem wir uns vom Gold-Silber-Spread getrennt haben, fühlen wir uns regelrecht befreit und schauen sehr positiv in die Zukunft. Diese Position hatte einen übergroßen Einfluss auf unser Konto und entwickelte sich nicht wie gewünscht.

Aktuell haben wir nur sehr wenige Positionen offen und diese leider unglücklicherweise unter dem steigenden Russell 2000 (RUT). Sollte der Russell 2000 im Dezember eher seitwärts oder sogar abwärts laufen, so sollten wir einen guten Monat vor der Brust haben.

Übersicht vergangener 3 Monatsberichte

Hier findest du die Einzelberichte unseres Echtgeldkontos der letzten 3 Monate:

Wie kann ich diese Trades diskutieren und als Signal erhalten?

In unserem Premium Service erfährst du sofort, wann ein neuer Trade in unserem Echtgeldkonto eröffnet, geschlossen oder gemanagt wird. Du kannst aber auch nur der Signal-Community beitreten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.