Der Jahresstart lief für unser Echtgeldkonto ganz erfreulich und wir konnten um 5,18% zulegen, was nicht zuletzt dem hervorragend gelaufenen Widow Maker zu verdanken war. Des Weiteren haben wir vorsichtig begonnen, kleine Aktienpositionen aufzubauen.

Januar-Performance

Im Januar haben wir wieder angefangen Butterflies auf den Russell 2000 aufzusetzen, was wir für eine kurze Zeit ausgesetzt hatten. Hinzukamen erstmals in unserem Konto Earningstrades, welche nahezu Breakeven liefen, aber für unsere Teilnehmer im Optionstrader Nanodiploma sicherlich einen echten Mehrwert an Wissen bedeuteten.

Wir starteten den Januar mit einem Kontostand von $106.639,83 und stehen am 31.01.2019 bei $112.166,19, was einer prozentualen Zunahme von 5,18% entspricht.

Gewinntrades

  • Short Call auf den VXXB $343,20
  • Calendar Spread in Lean Hogs (HE) $426,00
  • Commodity Spread on Crude Öl (CL) und Brent (BR) $98,00
  • Widow Maker in Erdgas (NG) $4.086,00
  • Earningstrade in Facebook (FB) $1.001,83

Verlusttrades

  • Earningstrade in Intuitive Surgical (ISRG) $428,20
  • Earningstrade in Tesla (TSLA) $1.051,20
- Advertisement -

Das Gesamtergebnis aller im Januar geschlossener Positionen beläuft sich auf $4.475,63.

Die aktuell unrealisierten Gewinne belaufen sich auf ca. $7.400.

Januar-Performance im Vergleich

Folgendes Bild zeigt sich, wenn wir unser Konto mit den bekannten Benchmarks vergleichen:

Aktuelle Positionen in unserem Konto

Diese Positionen haben wir derzeit offen:

Screenshot vom 01.02. um 11:37 Uhr

Hervorzuheben ist unser Call Christmas Tree in Gold (GC), der aktuell bei $3.050 im Plus steht. Der Spread in den US-Anleihen läuft aufgrund der geänderten Zinspolitik leider nicht so gut und wird demnächst von uns geschlossen.

Wie kann ich diese Trades diskutieren und als Signal erhalten?

In unserem Premium Service erfährst du sofort, wann ein neuer Trade eröffnet, geschlossen oder gemanagt wird. Du kannst aber auch nur der Signal-Community beitreten.

- Advertisement -