Worum geht es?

United Technologies macht eine große Verwandlung durch. Der Industrieriese plant, nächstes Jahr zwei Kerngeschäfte abzuspalten – Carrier Air Conditioning und die Otis-Aufzüge Abteilung.
Zudem hat die Firma am Sonntag bekanntgegeben, dass sie die verbleibende Luftfahrtsparte mit dem US-Verteidigungsunternehmer Raytheon Co. fusionieren wird.

Was bedeutet all das für die Firma und die Aktie?

Was ist wichtig?

Grundsätzlich

Große Umstrukturierungen sind nicht ungewöhnlich in diesen Zeiten. Unternehmen gehen dabei allerdings ein Wagnis ein, wenn ihre Geschäftsmodelle zu unterschiedlich sind und sich nicht gut ergänzen.

Für Investoren

Auf der einen Seite wird die Aufteilung von United Technologies nicht schmerzfrei verlaufen. Schätzungen zufolge belaufen sich die Restrukturierungskosten auf 2,5 – 3 Milliarden Dollar. Zudem werden Dyssynergien auftreten, verursacht etwa durch höhere Betriebskosten. Die zusätzlichen Ausgaben werden sich etwa auf 250 – 400 Millionen Dollar pro Jahr belaufen.

Auf der anderen Seite wird jede Sparte für sich nun fähig sein, sich auf sein Geschäft zu fokussieren und dadurch die Effizienz zu steigern. Zudem wird es der Deal mit Raytheon möglich machen, Stärken mit einem Big Player zu vereinen, der gute Kontakte zur US-Regierung hat. Gemeinsam werden die Firmen sowohl von der globalen Nachfrage nach Kampfjets profitieren, als auch von ihrer guten Stellung in der zivilen Luftfahrt. Die Synergie die mit dem Deal entsteht, sollte die Mehrkosten der Abspaltung signifikant übersteigen. Die Aktie hat also langfristig ein angemessenes Potential.

Für Trader

Die Aktie von United Technologies drehte nach Erreichen eines Allzeithochs bei 144,4$ im April nach Süden ab. Diese Woche fiel der Preis von 135$ auf unter 124$. Unterstützung findet sich bei 122,4$ (50% Fibonacci-Retracement des Aufstiegs zwischen den Jahren). Der Verlust dieser Marke wird allerdings die Bahnen für tiefere Kurse bei 117,30$ öffnen. Um den Aufwärtstrend fortzusetzen muss der Preis erst wieder über die 135,50$ klettern.

The daily chart of United Technologies Corp.
United Technologies Corp., daily chart

Aktien können als CFD bei XM gehandelt werden. XM unterstützt Innovation in der Bildung für Finanzen und bietet 300 Stipendien für Tradimo-Mitglieder an. Um mehr herauszufinden, klicke hier.