Wertorientierte Aktien / wertorientierte Unternehmen

    0
    418
    Earnsing report

    Was sind wertorientierte Aktien?

    Ein wertorientiertes Unternehmen ist ein Unternehmen, das im Markt unterbewertet zu sein scheint. Seine Aktien werden zu einem Kurs gehandelt, der unter ihrem wirklichen Wert liegt. Dieser wirkliche Wert ist oft subjektiv. Meistens wird er jedoch aufgrund einer Fundamentalanalyse eingeschätzt.

    Investoren identifizieren solche Unternehmen, um ihre Aktien zu einen niedrigen Kurs zu kaufen, bevor ihr Wert im Markt erkannt wird und der Aktienkurs entsprechend steigt.

    Wie erkennst du wertorientierte Unternehmen?

    Es ist wichtig, wertorientierte Unternehmen von Unternehmen zu unterscheiden, deren Aktienkurs einfach gefallen ist. Ein fallender Aktienkurs kann auf ein ernsthaftes Problem eines notleidenden Unternehmens zurückzuführen sein, oder auf eine Überreaktion im Markt, auf die irgendwann eine Kurskorrektur folgt.

    Wertorientierte Investoren suchen nach Qualitätsunternehmen, nicht nur nach billigen Aktien. Sie wenden Fundamentalanalyse an, um die Situation des Unternehmens insgesamt zu bewerten, bevor sie eine Investitionsentscheidung treffen. In der Regel suchen sie nach Unternehmen mit hohen Dividenden renditen und niedrigen Kurs-Gewinn- oder Kurs-Buchwert-Verhältnissen.

    Wertorientierte Unternehmen gibt es in jeder Branche. Oft sind zyklische Unternehmen, deren Einkünfte in Zeiten rückläufiger Wirtschaft fallen, unter instabilen Marktbedingungen unterbewertet.

    Sicherheitsmarge

    Bei der Entscheidung über eine Investition in ein wertorientiertes Unternehmen berücksichtigen Investoren meistens eine „Sicherheitsmarge“. Das bedeutet im Grunde genommen nur, dass sie darauf achten, die Aktien des Unternehmens zu einem Kurs zu erwerben, der niedrig genug ist, um Spielraum für etwaige Irrtümer bei ihrer Analyse und der Bewertung des Unternehmens zu lassen.