Spread Betting [Spread Trading]

    0
    197

    Spread betsWas ist Spread Betting?

    Wenn ein Trader eine Bet auf die Preisbewegung eines Wertpapieres platziert, nennt man dies Spread Betting, auch bekannt als Spread Trading.

    Spread Betting bedeutet nicht das tatsächliche Kaufen des Assets. Stattdessen setzt der Investor darauf, ob der Preis eines Assets wahrscheinlich fallen oder steigen wird.

    - Advertisement -

    Dies ist vergleichbar mit jeder anderen Wette auf den Ausgang eines bestimmten Events.

    Wie Spread Betting funktioniert

    Das Spread Betting-Unternehmen wird einen Geldkurs und einen Briefkurs für das Asset aufstellen. Der Trader setzt dann auf die Richtung des Preises.

    Wenn du glaubst, dass das zugrundeliegende Asset, auf das du deine Bet platzierst, im Wert fallen wird, so platzierst du eine Sell Bet. Im Gegenzug würdest du, wenn du glaubst, dass das Asset im Wert zulegen wird, eine Buy Bet platzieren.

    Die Bewegung des Assets wird in Punkten gemessen. Als Investor legst du den Wert in Punkten des Assets fest, wenn du die Bet platzierst. Um die Bet zu schließen, setzt du einfach eine entgegengestellte Bet zu der ursprünglichen Buy oder Sell Bet und streichst somit die Differenz in Punkten ein.

    Ein Beispiel: Die Samsung-Aktie steht momentan bei 120 – 120.5. Investor A glaubt, dass die Aktie ansteigen wird und platziert eine Buy Bet bei 120.5 für 10 € pro Punkt. Investor Bhat eine andere Meinung und platziert deshalb eine Sell Bet bei 120 für 10 € pro Punkt.

    Nach einiger Zeit steigt die Samsung-Aktie auf 125 – 125.5. Investor A hatte recht und platziert deshalb eine Sell Bet bei 120, um seine 45 € Profit zu erhalten (4,5 x 10 € = 45 €). Investor B entscheidet sich dafür, seine Verluste zu stoppen und schließt die Position bei 125, wodurch er 50 € verloren hat (5 Punkte x 10 € = 50 €).

    Steuern

    Spread Betting ist in Großbritannien und einigen anderen europäischen Ländern steuerfrei. Der Profit wird nicht von der Einkommenssteuer oder der Kapitalerwerbssteuer erfasst. Allerdings können eventuelle Verluste auch nicht steuerlich geltend gemacht werden.

    - Advertisement -