Restrukturierungskosten

    0
    712

    Was sind Restrukturierungskosten?

    Restrukturierungskosten fallen an, wenn Unternehmen ihre Betriebsaktivitäten umorganisieren, um die Gesamteffizienz und die langfristigen Gewinne zu steigern.

    Restrukturierungskosten gelten als kurzfristige Ausgaben, die notwendig sind, um das Unternehmen auf lange Sicht profitabler zu machen.

    Wie entstehen Restrukturierungskosten?

    Diese Art von Kosten entstehen oft, wenn ein Unternehmen Mitarbeiter entlassen, Fabriken oder Geschäftsstellen schließen, Produktionsstätten verlagern oder Assets abschreiben muss.

    Stellt ein Unternehmen beispielsweise fest, dass eines seiner Produkte nicht mehr genug Gewinn einbringt, beschließt die Geschäftsführung eventuell, die Herstellung dieses Produkts einzustellen. Dazu ist ein gewisses Maß an Umstrukturierung oder Neuorganisation nötig. Eventuell müssen Geschäftsstellen geschlossen und Mitarbeiter entlassen werden. Bei Entlassungen bekommen die betroffenen Mitarbeiter meistens Abfindungen. Wenn Geschäftsstellen geschlossen und die Büroräume verkauft werden, fallen wahrscheinlich Maklergebühren an. All diese Ausgaben gehören zu den Restrukturierungskosten.

    Restrukturierungen werden in der Regel vorgenommen, um eine Erholung zu ermöglichen, wenn Unternehmen schwere finanzielle Probleme haben. Restrukturierungskosten können aber auch aufgrund einer Expansion anfallen, wenn beispielsweise das Produktionsvolumen erhöht oder diversifiziert wird, um neue Märkte zu erschließen.

    Bei einer Expansion sind unter anderem die Kosten für die Mitarbeiteranwerbung und -schulung, das Erschließen neuer internationaler Vertriebsregionen oder den Kauf von neuen Gebäuden, Ausstattungen oder Geräten zu berücksichtigen.

    Wie werden Restrukturierungskosten gemeldet?

    Restrukturierungskosten müssen im Geschäftsbericht des Unternehmens gemeldet und bei der Berechnung des Nettoeinkommens berücksichtigt werden. Oft verringert sich dadurch der vom Unternehmen gemeldete Gewinn.

    Restrukturierungskosten entstehen jedoch nur selten (und wiederholen sich danach wahrscheinlich für längere Zeit nicht). Deshalb haben sie meistens keine wesentlichen Auswirkungen auf den Aktien kurs des betroffenen Unternehmens.