Japanische Candlesticks

    0
    367

    Japanische Candlesticks sind eine Möglichkeit, die auf einem Kurs-Chart enthaltene Information für einen bestimmten Zeitraum abzubilden. Japanische Candlestick-Charts sind eine Art OHLC-Chart.

    Um mehr über die japanischen Candlesticks zu erfahren, empfehlen wir dir unsere Lernmodule:

    Japanese Candlesticks – einen anderen Chart brauchst du nicht

    - Advertisement -

    Candlesticks showing the high, low, close and open

    Lesen einer Kerze

    Abhängig vom Zeitrahmen des Charts stellt jede Kerze einen Zeitraum von einer bestimmten Länge dar, mit Ausnahme der letzten, unvollendeten Kerze.

    Beispiel: Auf einem 5-Minuten-Candlestick-Chart stellt jede Kerze einen Zeitraum von 5 Minuten dar. Auf einem einstündigen Candlestick-Chart stellt jede Kerze einen Zeitraum von einer Stunde dar.

    Candlesticks werden in Form eines Rechtecks (der „Körper“) mit einer vertikalen Linie an Ober- und Unterseite (die „Dochte“) abgebildet.

    Jeder Candlestick zeigt folgendes:

    • Den Eröffnungskurs (der Kurs zu Beginn des Zeitraums)
    • Den Schlusskurs (der Kurs am Ende des Zeitraums)
    • Den höchsten während des Zeitraums erreichten Kurs
    • Den niedrigsten während des Zeitraums erreichten Kurs

    Kerzenfarben

    Candlesticks werden in zwei verschiedenen Farben dargestellt. Diese hängen davon ab, ob die Candlesticks bullish (der Schlusskurs war höher als der Eröffnungskurs) oder bearish (der Schlusskurs war niedriger als der Eröffnungskurs) sind.

    Die verschiedenen Körperfarben helfen uns, schnell zu erkennen, ob der Candlestick bullish oder bearish ist und können auf jede beliebige Farbe eingestellt werden.

    In vielen Büchern zum Thema Trading wirst du weiße (bullish) und schwarze (bearish) Candlesticks antreffen. Das ist für in schwarz-weiß gedruckte Bücher am praktischsten. Lass dich nicht durch verschiedenen Farben in die Irre führen, sie spielen keine Rolle. Es gibt nur bearishe und bullishe Candlesticks.

    - Advertisement -