Binäre Optionen

    0
    539

    Eine binäre Option ist eine Art von Option, für die der Investor entweder einen Festbetrag als Rendite oder aber gar nichts erhält, je nachdem, ob eine bestimmte Optionsbedingung erfüllt ist.

    Binäre Optionen können auf die meisten Finanzinstrumente gekauft werden. Sie bieten Tradern die Möglichkeit, in bestimmten Zeitrahmen (die von einer Minute bis hin zum Ende des Handelstags variieren können) long oder short zu gehen.

    Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Option kann eine binäre Option nach ihrem Erwerb nicht wieder verkauft werden. Der Investor muss sie behalten, bis der Kontrakt abläuft.

    Binäre Optionen werden auch digitale Optionen, Alles-oder-Nichts-Optionen oder manchmal auch Festertragsoptionen genannt.

    Wie funktionieren binäre Optionen?

    Falls du beispielsweise eine binäre Option für Aktien eines bestimmten Unternehmens kaufst, legt der Optionskontrakt fest, dass du einen festen Ertrag erhältst, wenn die Aktien dieses Unternehmens zum Laufzeitende der Option über einem Ausübungskurs getradet werden – das heißt also, falls die Option „im Geld“ abläuft.

    Falls die Aktien des Unternehmens jedoch zum Laufzeitende der Option unterhalb des Ausübungskurses getradet werden, ist der Optionskontrakt „außerhalb des Geldes“ abgelaufen. Du erhältst gar nichts.

    Im Grunde genommen setzt der Trader also auf die Marktrichtung – darauf, ob der Kurs steigt oder fällt.

    Der Name „binäre Option“ spielt auf die beiden möglichen Resultate eines solchen Geschäfts an.

    Vor- und Nachteile

    Binäre Optionen gelten als ein relativ einfaches Tradinginstrument. Ein Trader braucht lediglich Marktrichtungen zu verstehen, um in binäre Optionen zu investieren. Das Risiko steht von Anfang an fest, ebenso wie der potenzielle Ertrag. Zudem wird dieser Ertrag auch dann erzielt, wenn die Option nur ganz knapp im Geld abläuft, beispielsweise nur um einen einzigen Pip.

    Kritiker haben hingegen Besorgnis über die mangelnde Regulierung für diese Art von Instrument geäußert. Ein weiteres kritisches Argument ist, dass der Handel mit binären Optionen praktisch Glückspiel darstellt, im Gegensatz zu Investitionen.