Bank

    0
    642

    BankWas ist eine Bank?

    Eine Bank ist ein lizenziertes und reguliertes Finanzinstitut, welches Geld verleiht, von Einlagen annimmt und andere Finanztransaktionen für ihre Kunden ausführt.

    Es gibt drei Haupttypen von Banken:

    Investmentbank

    Investmentbanken, manchmal auch als Großhandelsbanken bezeichnet, bieten finanzielle Dienstleistungen für andere Finanzinstitute und Unternehmen an, sowie gelegentlich auch an Länder.

    Eine wichtige Rolle spielt die Emission von Wertpapieren für ein börsennotiertes Unternehmen, entweder bei einem Börsengang oder bei der sekundären Frage nach der Kapitalerhöhnung zwecks Expansion. Investmentbanken bieten Unternehmen, die Schulden als ein Mittel zur Kapitalbeschaffung bevorzugen, auch oft Kredite über Millionen von Dollar an. Dies ist als Merchant Banking bekannt.

    Weitere Aufgaben umfassen die Bereitstellung von Anlageberatung und Broking im Auftrag von institutionellen Investoren und als Vermittler zu fungieren, wo ein Kunde bei Fusionen und Übernahmen tätig ist. Viele Investmentbanken haben ihr eigenes Handelsparkett, wo ihre mitarbeitenden Trader Wertpapiere im Auftrag ihrer Kunden kaufen und verkaufen können. Daneben betreuen sie Renten fonds und andere Groß investitionen.

    Investmentbanken werden in der Regel durch die Zentralbank des Landes, in dem sie tätig sind und / oder durch eine bestimmte Regulierungsbehörde reguliert.

    Retailbanken

    Retailbanken, die auch als Geschäftsbanken oder „high street“ Banken bezeichnet werden, bieten Bankdienstleistungen für Mitglieder der Öffentlichkeit an.

    Beispiele für Retailankdienstleistungen:

    • Aufnahme von Löhnen und Gehältern in ein laufendes Konto
    • Vermittler, um Rechnungen über Lastschriften und Daueraufträge zu zahlen
    • Bereitstellung von Scheckbüchern, Kredit- und Debitkarten
    • Bereitstellung von Einrichtungen zur Bargeldabhebung
    • Verwaltung von Einsparungen

    Viele Retailbanken bieten auch eine breite Palette von anderen finanziellen Dienstleistungen für ihre Kunden wie Versicherungen, Pensionskassen, Hypotheken, Überziehungskredite und Broking Investitionen in die Börsen an. Alle diese Dienste sowie Business-Darlehen sind auch für kleine und mittelständische Unternehmen verfügbar.

    Regulierung geschieht auch bei Retailbanken. Sie werden zwar zumeist von der zuständigen Regulierungsbehörde überwacht, aber die Zentralbank könnte immer noch deren Politik gestalten.

    Für einen Trader sind Online Broker oft eine bessere Alternative zu Banken, um sich Trades und Investitionen zu erleichtern. Die Gründe dafür sind oft niedrigere Handelskosten und bessere Spezialisierung und Unterstützung zu Trading-Software.