Average-True-Range (ATR)

    0
    619

    Die Average-True-Range (ATR) ist ein Indikator, der die Volatilität des Marktes misst. Im Unterschied zu anderen Volatilitäts-Indikatoren zeigt die ATR einen absoluten Wert anstatt eines Prozentsatzes an.

    Steigt die ATR, dann erhöht sich die Volatilität, umgekehrt funktioniert das Konzept genauso.

    Die ATR ist ein nützliches Hilfsmittel zur Ermittlung von Stop-Loss-Niveaus. Dies ist möglich, indem Vielfache der ATR zum Einstiegskurs addiert oder davon abgezogen werden.

    Sie basiert auf der True Range bzw. TR, die als der jeweils größte der folgenden Werte definiert ist:

    • Differenz zwischen dem höchsten Hoch und dem höchsten Tief
    • Der absolute Wert des aktuellen Hochs minus den letzten Schlusskurs
    • Der absolute Wert des aktuellen Tiefs minus den letzten Schlusskurs

    Üblicherweise wird der 14-periodige Durchschnitt der TR verwendet, um die ATR abzuleiten.