Es ist wieder soweit, die Berichtssaison in den USA ist voll im Gange. Wir haben die Gelegenheit genutzt und gestern einen Trade in Facebook (FB) gemacht. Wie dieser Trades gemacht wurde, welches Ergebnis wir erzielt haben und was wir mit Amazon heute vor haben, erfährst du in dieser News.

Wie tradet man Earnings

Du magst dich fragen, wie kann man denn Earnings traden? Kein Mensch kann wissen, was dort verkündet wird und welche Richtung die Aktie einschlagen wird. Das ist absolut richtig und wir gehen auch nicht einfach long oder short und hoffen darauf, dass wir richtig liegen. Wir handeln die Earnings mit Optionen auf eine marktneutrale Art. Uns kann es im Grunde egal sein, ob die Aktie steigt oder fällt, Hauptsache die Aktie bewegt sich.

Wir haben uns zu diesem Zweck bewusst Aktien herausgesucht, die relativ teuer sind und in der Vergangenheit oftmals große Bewegungen nach den Earnings gezeigt haben. Ein weiterer Vorteil unseres Vorgehens, ist der Verfall der impliziten Volatilität.

Wie sahen die Earnings Trades aus

- Advertisement -

Wie wir es in unserem Optionstrader Nanodiploma lehren und auch gestern und heute beim Öffnen und Schließen der Trades in Live-Webinaren gezeigt haben, greifen wir auf Reverse Iron Condors zurück. Diese Optionskonstrukte profitieren sowohl von einer Bewegung als auch vom Verfall der impliziten Volatilität.

Facebook Earnings Trade mit Optionen

In Facebook haben wir einen Reverse Iron Condor mit den folgenden Strikes aufgesetzt:

  • Kauf eines FB Calls bei 157,5
  • Verkauf eines FB Calls bei 162,5
  • Kauf eines FB Puts bei 143
  • Verkauf eines FB Puts bei 138

Das gesamte Konstrukt kostete $2,43 und wir haben 5 Stück gekauft. Das Auszahlungsprofil am Laufzeitende sah folgendermaßen aus:

Die Wahrscheinlichkeit, dass Facebook nach den Earnings unverändert bei $150 verharrt, haben wir als sehr gering eingeschätzt. Das oben gezeigte Gewinn- und Verlustprofil zeigt, dass wir maximal $1.215 verlieren können. Da wir den Trade aber nicht bis zum Laufzeitende halten, wird dieser Fall nie eintreten. Unser realistischen Risiko lag bei ungefähr $750. Der maximale Gewinn, der durchaus realistisch zu erreichen war, liegt bei $1.258.

Nach der deutlichen Bewegung, die es in der Tat gab, haben wir den Trade heute in einem Live-Webinar zu einem Preis von $4,72 geschlossen. In diesem Trade haben wir somit einen Profit von $1.002 gemacht.

Heute Options Trade in Amazon

Amazon berichtet heute die Quartalszahlen und wir wollen auch in diesem Titel einen Earningstrade machen. Alle Teilnehmer des Optionstrader Nanodiplomas können wieder live dabei sein, wenn wir den Trade aufsetzen. Wir freuen uns auf alle Fragen und eine interessante Diskussion.

Du verstehst nur Bahnhof?

Wir wissen, dass diese News viele Fachbegriffe beinhaltet, doch das Thema Optionen ist eine eigene Welt und erfordert relativ viel Wissen, aber es lohnt sich. Mit Optionen kann man in vielen Märkten marktneutrale Strategien anwenden. Machen wir uns nichts vor: Niemand weiß wohin der Markt läuft! Doch das ist überhaupt kein Drama, denn als Optionsverkäufer verdient man Geld, einfach nur weil Zeit verstreicht. So kann man auch Geld verdienen, wenn der Markt gegen dich läuft. Wo ist das sonst möglich?

All das und sehr viel mehr lernst du in unserem Optionstrader Nanodiploma.

- Advertisement -