Der USD steigt in den Bärenmarkt ein

0
217

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der DXY hat eine mehrjährige Unterstützung nach unten durchbrochen
  • Die FOMC liefert ein zurückhaltendes Statement
  • Der Handelsstreit mit China belastet die US-Wirtschaft

Der DXY-Index hat eine mehrjährige Unterstützung (blaue Trendlinie) nach unten durchbrochen, nachdem die FOMC ein eher moderates Statement abgegeben hatte. Nachdem man letzten Monat noch „geduldig“ auf die US-Politik reagieren wollte, wird man nun „angemessen handeln, um das Wirtschaftswachstum aufrecht zu erhalten“. Zinssenkungen werde man dabei in Betracht ziehen, sollte die Inflation nach dem Sommer immer noch niedrig sein.

Fundamental gesehen gibt es keinen Grund zur Freude, es bleibt das nächste Meeting der FED im Juli abzuwarten. Es gibt Einschätzungen, wonach die Wahrscheinlichkeit auf eine Zinssenkung in Höhe von 25 Basispunkten bei mehr als 61% liegt, eine Senkung um 50 Basispunkte bei 39% (CME, ZQN9).

Technisch gesehen erwarten wir, dass der DXY-Index bei 95,85$ erneut auf Unterstützung trifft, er prallte kürzlich an dieser Marke ab. Wir erwarten einen anschließenden Kursanstieg auf die 96,5$ – 96,5$, ehe sich der Abwärtstrend fortsetzt und die 95$ testet.

 

Wir senden diese Art von Analyse jeden Tag zu jedem der größten Währungspaare an unsere Premium-Kunden. Erhalten Sie 50% Rabatt auf Ihren ersten Premium-Monat hier: http://go.tradimo.com/50